Spätburgunder im Herbst kurz vor der Weinlese

Rebsorten

Wählen Sie Ihre Lieblings-Rebsorte.
Sie gelangen damit direkt zu den entsprechenden Weinen.

Tipp: Möchten Sie zum Beispiel nur Rotwein-Sorten angezeigt haben, dann wählen Sie zuerst Ihre Weinfarbe und dann erst die Rebsorte.

  • Dornfelder

    Der Dornfelder ist die wohl erfolgreichste Neuzüchtung der letzten Jahre. Die Besonderheit dieser Weine besteht zweifelsohne in der hohen Farbintensität und dem großen Aromenspektrum im Geschmack- und Geruchsausdruck, insbesondere nach Kirschen, Brombeeren und Mandeln. Dornfelder-Rotweine sind Weine, die den Rotweintrinker positiv beeindrucken.
    Er gilt als ein idealer Begleiter zu Wild und anderen Fleischarten mit einer kräftig, dunklen Soße, zu wie zu kräftigem reifen Käse.

  • Müller-Thurgau

    Der Müller-Thurgau ist ein klassischer Schoppenwein. Er präsentiert sich rund, einfach und sehr ehrlich. Sie finden diesen Wein oft in Literflaschen, genau die richtige Menge, für eine wohltuende Erfrischung nach getaner Arbeit.

  • Ortega


  • Regent

    Wegen seiner züchterichen Verwandschaft mit Amerikanerreben ist der Regent sehr wiederstandsfähig gegen Pilzkrankheiten. So ist diese Rebsorte für einen besonders umweltschonenden Weinbau geeignet.
    Der Regent liefert einen roten bis tiefroten Wein mit Violettnote. Sein Geschmack ist sehr kräftig mit samtigem Gerbstoff.

  • Scheurebe

    Reife Scheurebeweine haben eine Rassige Säure und ein volles Bukett mit einem typischen Ton der an Schwarze Johannisbeere erinnert. Die Weine sind, vor allem wenn sie süß sind, hervorragend zum Aufheben geeignet und somit als Geburtstagswein zu gebrauchen.

  • Silvaner

    Der Grüne Silvaner liefert angenehm neutrale und feinfruchtige Weine. Sein Charakter ist geprägt vom Standort und Boden. Er ist zu empfehlen als Spargelwein oder wenn Sie es frisch und nicht aufdringlich mögen.

  • ohne Sortenbezeichnung